+48 17 240 15 40

Technologie

Die Laserschneidtechnologie wird zunehmend in der Industrie als thermisches Verfahren des Materialtrennens verwendet. Dieses Trennen ist, je nach den Bedürfnissen und Art des Geräts, kann durch Sublimation (direkte Übergang vom festen Zustand in den Gaszustand – ohne Flüssigkeitsphase) erfolgen, Schmelzen oder Brennen, wobei jetzt das Verbinden aller diesen Trennverfahren in einer Kombination zum Standard geworden ist.

Gemäß der Definition, wird das Laserschneiden als „Punkteinführung von Energie in Form von hoch energetischer Schneidestrahl“ d.h eines Laserstrahls identifiziert. Der Hauptvorteil deren Nutzung ist es, ein geeignetes Produkt für die weitere Verarbeitung ohne den Einsatz von weiteren Prozessen zu erhalten. Das, was die Qualität des Schnittes und den Ausmaß der Erhaltung von Dimensionen der geschnittenen Konstruktionselemente ausmacht, ist die äußerst hohe Führungsgenauigkeit des Schneidstrahls und hohe Qualität von Laserschneidanlagen. Die Verwendung dieser Art von Maschinen sichert eine hohe Resistenz gegenüber Vibrationen und auch eine besonders gute Reproduzierbarkeit bei der Bearbeitung nacheinander folgenden Elemente.

Derzeit wird ein Laser nicht nur zum Schneiden von Metall, sondern auch anderen Arten von Rohmaterialien verwendet. Der Laser ermöglicht Schneiden von unlegierten und legierten Stahl, Aluminium, Titan, Kunststoffe, Holz, Keramik und vielen anderen Materialien.